Sie wählen aus

Sie sind wichtig und einmalig. Dieses Grundgefühl bestimmt die gemeinsame Arbeit. Ihre Biographie, Ihre Persönlichkeit und Ihre Situation bestimmen die Methodik und den Weg.

Der erste Schritt ist ganz einfach. Ein Kontaktgespräch, bei dem wir uns gegenüber sitzen, uns spüren und gemeinsam heraus finden, ob wir in eine kurze oder längere therapeutische Arbeit einsteigen wollen. Dabei werden auch Setting und Modalitäten besprochen, ich arbeite mit Selbstzahlern und kann über Krankenkassen abrechnen. An das Erstgespräch schliesst sich eine Probephase von 3 bis 5 Stunden und eine neuerliche Standortsbestimmung an.

Ich bringe die professionelle Erfahrung und die persönliche Reife mit, um auch mit heftigen Gefühlsenergien und dramatischen Augenblicken umzugehen (z.B. bei Verlusterlebnissen, Unfall, Tod, Trennung, Scheidung, traumatischen sexuellen Erfahrungen etc.).

Ich höre zu, ermutige, öffne Türen und biete therapeutische Lern- und Wachstumschancen an in einem geschützten Raum, wo es nur um Sie und sonst nichts geht, wo Alltag und Aussenwelt in den Hintergrund treten. Sie sind frei, davon den Gebrauch zu machen, der Ihnen jetzt gerade möglich ist.